Deutsch-Italienische Gesellschaft Bielefeld © Jürgen Adam
Rundschreiben Info-Brief - April 2018 Liebe Mitglieder und Freunde der DIG, sehr geehrte Damen und Herren! Zum    Abschluss    unseres    Vortragsprogramms    2017/2018    möchten    wir    –    bevor    wir    in    die Sommerpause   gehen   -   auf   einen   ganz   besonderen   Höhepunkt   aufmerksam   machen,   zu   dem   wir heute einladen möchten am: Mittwoch, den 02.05.2018 um 19.00 Uhr im Murnau-Saal der VHS Bielefeld mit einem exklusiven Gastspiel von Antonella Simonetti, Schauspielerin und Erzählerin aus Köln Sprache - Theater – Musik Storie di vita, morte e miracoli. Geschichten von Gott und der Welt: vom Leben, dem Tod und Wundern. Wie   das   Leben   in   all   seinen   Facetten   mit   viel   Leidenschaft   zu   genießen   ist,   wo   man   das   Glück zu   findet   und   wie   es   auch   noch   gelingt,   geduldig   darauf   zu   warten,   beschreibt   Antonella Simonetti   mit   allen   zur   Verfügung   stehenden   Worten   und   Gestik.   Sie   wechselt   dabei   immer wieder   vom   Deutschen   ins   Italienische,   sorgt   aber   dafür,   dass   zu   keiner   Zeit   ein   Zweifel   daran besteht,   was   sie   sagen   möchte.   In   ihren   Geschichten   finden   die   Zuhörenden   sich   wieder   und erinnern    sich    an    eigene    Etappen    ihres    Lebens.    In    einer    von    Hektik,    Alltagsstress    und Technologie   beherrschten   Welt   bietet   sie   mit   ihrem   Bühnenprogramm   eine   Insel   der   Ruhe,   des Zuhörens,    der    Reflektion,    aber    auch    der    Fantasie,    der    Freude    und    der    Lebenslust. Musikalische   Untermalungen   bzw.   Intermezzi   sorgen   für   einen   abwechslungsreichen   Abend. Kenntnisse der italienischen Sprache sind nicht notwendig. Der Literaturkreis „Italienische Literatur gemeinsam entdecken - Lektüre und Gespräche in deutscher Sprache˝ Montag, 07.05.2018, um 15:00 Uhr im Raum 254 der VHS Bielefeld. Wir sprechen über den Roman „ Ehrenwerte Leute “ von Giuseppe Fava . Als   die   junge   Lehrerin   Elena   in   einem   sizilianischen   Bergdorf   eine   Stelle   antritt,   wird   sie   über Nacht   zur   Respektsperson.   Wer   sie   beleidigt,   wird   am   nächsten   Morgen   tot   auf   der   Piazza gefunden.   Ein   undurchschaubares,   unerklärliches   Netz   ist   um   sie   gesponnen.   Sie   steht   unter dem Schutz der „ehrenwerter“ Leute und weiß nicht warum. Das Dorf wird ihr zum Albtraum. Ein    Kriminalroman    ohne    Täter,    ohne    beruhigende   Aufklärung    der    Morde,    ohne    sichtbare Motive. Ein Schlüssel zum absurden Gesetz des Schweigens.   Sommerliche Treffen der DIG Wir    möchten    die   Tradition    der    Sommertreffs     auch    in    diesem    Jahr    fortsetzen    und    haben folgende Termine vereinbart: Am   Samstag,   14.07.2018    treffen   wir   uns   in   Hoberge   zum Abendessen   um   18:30   Uhr    im Ristorante    „Via    Venere“ ,    Poetenweg    3,    33619    Bielefeld,    einem    sehr    authentischen italienischen   Restaurant   mit   viel   Atmosphäre.   Diejenigen,   die   Lust   haben,   vorher   einen kleinen   gemeinsamen   Spaziergang   zu   machen,   treffen   sich   vor   dem   Restaurant   bereits um   17:00   Uhr.   Wegen   der   notwendigen   Reservierung   bitte   unbedingt   bis   zum   01.07. anmelden! Am   Samstag,   18.08.2018    haben   wir   wieder   den   Wintergarten   im   Ristorante   Allegro- Habichtshöhe ,   Bodelschwinghstr.   79,   33604   Bielefeld,   reserviert.   Wir   treffen   uns   um 18:30    Uhr     zum    Essen.   Auch    hier    besteht    die    Möglichkeit    zu    einem    gemeinsamen Spaziergang    um    17:00    Uhr;    Treffpunkt    vor    dem    Restaurant.    (Um    eine    vorherige Anmeldung wird bis zum 04.08.2018 gebeten.) Federführend   für   diese   beiden Angebote   ist   Reinhild   Elkemann   (Tel.   0521   /   21549   oder   per   E- Mail   an   Alberto   Corsi,   alberto-corsi@t-online.de ).   Die   „vortragslose“   Sommerpause   können wir durch geselliges Beisammensein etwas verkürzen. DIG - Studienreise Ende September in die MARKEN Die   große   DIG-Studienreise   findet   dieses   Jahr   vom   21.09.   bis   29.09.2018    wieder   unter   der Leitung   des   ersten   Vorsitzenden   der   DIG   Bielefeld   statt.   Ziel   ist   die   relativ   unbekannte   Region der   „Marken“   zwischen   Adria   und   Apennin.   Wir   werden   uns   im   Rahmen   dieser   Studienreise mit   der   abwechslungsreichen   Geschichte   inmitten   einer   wunderbaren   Landschaft   beschäftigen und    kunstgeschichtlich    bedeutende    Orte    besuchen    wie:    Urbino,    Pesaro,    die    Republik    San Marino,   San   Leo,   Fano,   Ancona,   Portonovo,   Loreto   und   San   Vittore   delle   Chiuse.   Es   ist   ein Standquartier    in    Pesaro,    dem    Geburtsort    Rossinis    im    Hotel    „Rossini“    (****Kategorie) vorgesehen.    Die    gesamte    Tour    wird    mit    dem    Bus    durchgeführt.    Zwischenübernachtungen erfolgen    jeweils    im    Raum    Feldkirch/Vorarlberg.    Der   Teilnahmebeitrag    für    DIG-Mitglieder beträgt 1.550,00 €, für alle anderen 1.620,00 € (EZ-Zuschlag: 235,00 €). Wer   weitere   Informationen   erhalten   und   /   oder   mitfahren   möchte,   sollte   sich   beim   Präsidenten Frank Duwe melden (Tel. 0521 / 24338, duwe-bielefeld@t-online.de ). Wir   hoffen   auf   Ihr   Interesse   und   eine   gute   Resonanz   aus   Ihren   Reihen,   wünschen   Ihnen   allen einen wunderbaren Sommer und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen! Herzliche Grüße / cordiali saluti Dr. Frank Duwe und das Vorstandsteam Frank Duwe Beethovenstr. 33 33604 Bielefeld Tel. 0521/24338 email: duwe-bielefeld@t-online.de    
Start Wir über uns Vorstand/Kontakt Programm Rundschreiben Aktuelles Reisen Datenschutz Links Links
Deutsch-Italienische Gesellschaft Bielefeld © Jürgen Adam
Rundschreiben Info-Brief - April 2018 Liebe   Mitglieder   und   Freunde   der   DIG,   sehr geehrte Damen und Herren! Zum   Abschluss   unseres   Vortragsprogramms 2017/2018   möchten   wir   –   bevor   wir   in   die Sommerpause     gehen     -     auf     einen     ganz besonderen         Höhepunkt         aufmerksam machen,   zu   dem   wir   heute   einladen   möchten am: Mittwoch, den 02.05.2018 um 19.00 Uhr im Murnau-Saal der VHS Bielefeld mit einem exklusiven Gastspiel von Antonella Simonetti, Schauspielerin und Erzählerin aus Köln Sprache - Theater – Musik Storie di vita, morte e miracoli. Geschichten von Gott und der Welt: vom Leben, dem Tod und Wundern. Wie   das   Leben   in   all   seinen   Facetten   mit viel   Leidenschaft   zu   genießen   ist,   wo   man das   Glück   zu   findet   und   wie   es   auch   noch gelingt,      geduldig      darauf      zu      warten, beschreibt   Antonella   Simonetti   mit   allen   zur Verfügung   stehenden   Worten   und   Gestik.   Sie wechselt       dabei       immer       wieder       vom Deutschen   ins   Italienische,   sorgt   aber   dafür, dass     zu     keiner     Zeit     ein     Zweifel     daran besteht,    was    sie    sagen    möchte.    In    ihren Geschichten    finden    die    Zuhörenden    sich wieder   und   erinnern   sich   an   eigene   Etappen ihres      Lebens.      In      einer      von      Hektik, Alltagsstress   und   Technologie   beherrschten Welt   bietet   sie   mit   ihrem   Bühnenprogramm eine    Insel    der    Ruhe,    des    Zuhörens,    der Reflektion,    aber    auch    der    Fantasie,    der Freude    und    der    Lebenslust.    Musikalische Untermalungen   bzw.   Intermezzi   sorgen   für einen          abwechslungsreichen          Abend. Kenntnisse    der    italienischen    Sprache    sind nicht notwendig. Der Literaturkreis „Italienische Literatur gemeinsam entdecken - Lektüre und Gespräche in deutscher Sprache˝ Montag, 07.05.2018, um 15:00 Uhr im Raum 254 der VHS Bielefeld. Wir        sprechen        über        den        Roman Ehrenwerte Leute “ von Giuseppe Fava . Als    die    junge    Lehrerin    Elena    in    einem sizilianischen    Bergdorf    eine    Stelle    antritt, wird    sie    über    Nacht    zur    Respektsperson. Wer   sie   beleidigt,   wird   am   nächsten   Morgen tot      auf      der      Piazza      gefunden.      Ein undurchschaubares,   unerklärliches   Netz   ist um    sie    gesponnen.    Sie    steht    unter    dem Schutz   der   „ehrenwerter“   Leute   und   weiß nicht     warum.     Das     Dorf     wird     ihr     zum Albtraum. Ein      Kriminalroman      ohne      Täter,      ohne beruhigende    Aufklärung    der    Morde,    ohne sichtbare      Motive.      Ein      Schlüssel      zum absurden Gesetz des Schweigens.   Sommerliche Treffen der DIG Wir        möchten        die        Tradition        der Sommertreffs       auch      in      diesem      Jahr fortsetzen     und     haben     folgende     Termine vereinbart: Am   Samstag,   14.07.2018    treffen   wir uns   in   Hoberge   zum   Abendessen   um 18:30      Uhr       im      Ristorante      „Via Venere“ ,       Poetenweg       3,       33619 Bielefeld,    einem    sehr    authentischen italienischen      Restaurant      mit      viel Atmosphäre.     Diejenigen,     die     Lust haben,        vorher        einen        kleinen gemeinsamen   Spaziergang   zu   machen, treffen   sich   vor   dem   Restaurant   bereits um        17:00        Uhr.        Wegen        der notwendigen        Reservierung        bitte unbedingt bis zum 01.07. anmelden! Am   Samstag,   18.08.2018    haben   wir wieder        den        Wintergarten        im Ristorante       Allegro-Habichtshöhe , Bodelschwinghstr.          79,          33604 Bielefeld,    reserviert.   Wir    treffen    uns um   18:30   Uhr    zum   Essen.   Auch   hier besteht     die     Möglichkeit     zu     einem gemeinsamen    Spaziergang    um    17:00 Uhr;   Treffpunkt   vor   dem   Restaurant. (Um   eine   vorherige   Anmeldung   wird bis zum 04.08.2018 gebeten.) Federführend   für   diese   beiden   Angebote   ist Reinhild   Elkemann   (Tel.   0521   /   21549   oder per     E-Mail     an     Alberto     Corsi,     alberto- corsi@t-online.de ).       Die       „vortragslose“ Sommerpause   können   wir   durch   geselliges Beisammensein etwas verkürzen. DIG - Studienreise Ende September in die MARKEN Die    große    DIG-Studienreise    findet    dieses Jahr    vom    21.09.    bis    29.09.2018     wieder unter    der    Leitung    des    ersten   Vorsitzenden der   DIG   Bielefeld   statt.   Ziel   ist   die   relativ unbekannte   Region   der   „Marken“   zwischen Adria    und    Apennin.    Wir    werden    uns    im Rahmen      dieser      Studienreise      mit      der abwechslungsreichen     Geschichte     inmitten einer   wunderbaren   Landschaft   beschäftigen und     kunstgeschichtlich     bedeutende     Orte besuchen   wie:   Urbino,   Pesaro,   die   Republik San     Marino,     San     Leo,     Fano,     Ancona, Portonovo,    Loreto    und    San    Vittore    delle Chiuse.   Es   ist   ein   Standquartier   in   Pesaro, dem   Geburtsort   Rossinis   im   Hotel   „Rossini“ (****Kategorie)    vorgesehen.    Die    gesamte Tour     wird     mit     dem     Bus     durchgeführt. Zwischenübernachtungen    erfolgen    jeweils im       Raum       Feldkirch/Vorarlberg.       Der Teilnahmebeitrag        für        DIG-Mitglieder beträgt   1.550,00   €,   für   alle   anderen   1.620,00 € (EZ-Zuschlag: 235,00 €). Wer    weitere    Informationen    erhalten    und    / oder    mitfahren    möchte,    sollte    sich    beim Präsidenten   Frank   Duwe   melden   (Tel.   0521 / 24338, duwe-bielefeld@t-online.de ). Wir   hoffen   auf   Ihr   Interesse   und   eine   gute Resonanz     aus     Ihren     Reihen,     wünschen Ihnen   allen   einen   wunderbaren   Sommer   und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen! Herzliche Grüße / cordiali saluti Dr. Frank Duwe und das Vorstandsteam Frank Duwe Beethovenstr. 33 33604 Bielefeld Tel. 0521/24338 email: duwe-bielefeld@t-online.de